Klares Ja zur BUGA 2025

Kreisparteitag der FDP Rostock beschließt positive Haltung zur Buga 2025
Mit Freude reagierte Julia-Kristin Pittasch FDP-Mitglied in der Bürgerschaft auf die Entscheidung der Mitglieder der FDP Rostock zur Buga. „Für die Mitglieder in der Bürgerschaft ist eine positive Leitentscheidung zur Durchführung der Bundesgartenschau in Rostock der richtige Weg. Aus den Kosten der BUGA resultiert direkt die Verantwortung gegenüber den Rostockerinnen und Rostockern, nicht nur ein Großevent für Touristen und Gäste zu realisieren, sondern vor allem langfristigen Nutzen für die Stadt und die Bevölkerung aus den Maßnahmen zur BUGA 2025 zu ziehen.“, sagt Pittasch. Die Mitglieder sahen das genauso und nahmen am Freitagabend den Leitantrag der Bürgerschaftsmitglieder und des Kreisvorstands unverändert an.
Für die Freien Demokraten sind dabei zwei Faktoren von elementarer Bedeutung: eine solide Finanzierung und eine transparente Organisation mit bestmöglicher Bürgerbeteiligung. Konkret fordern die Liberalen, dass die bisherigen vorläufigen Zahlen bis zur Leitentscheidung der Bürgerschaft belastbar unterlegt werden müssen. Dabei müssen für die über 100 Millionen Euro in Aussicht gestellten Mittel verbindliche Zusagen der Fördermittelgeber vorgelegt werden. Die Freien Demokraten sind sich des Risikos Großprojekt BUGA 2025 bewusst. Derzeit beruhen sämtliche Aufwendungen und Auszahlungen, die mit dem Konzept in Verbindung stehen, Baumaßnahmen, Durchführungsgesellschaft und Personal lediglich auf Schätzungen. Daneben Zu einer Leitentscheidung gehört zudem ein verbindlicher Zeitplan. Die Bildung eines Sondervermögen BUGA 2025 im Haushaltsplan begrüßen die Freien Demokraten ausdrücklich.
Daneben beschäftigten sich die Liberalen mit dem weiteren Programm für die Arbeit in der Bürgerschaft. „Wir werden uns wieder verstärkt den Themen Bürgerbeteiligung, Stadt- Umland-Planung sowie den kommunalen Unternehmen zu wenden. Hier sehen wir großen Handlungsbedarf, der von den anderen Parteien bisher unzureichend abgedeckt wird.“, fasst Julia-Kristin Pittasch die Aufgabenstellung durch die Mitglieder zusammen.

27. Januar 2020

Author: Christoph Eisfeld