FDP fordert kommunalen Hilfsfonds für Rostocker Unternehmen

 Die Rostocker Freien Demokraten schlagen die Einrichtung eines kommunalen Hilfsfonds in Höhe von fünf Millionen Euro vor. Da die Bürgerschaft derzeit aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht tagt, wird am 14. April der Hauptausschuss über den FDP-Antrag dazu entscheiden. Den geplanten Fonds sehen die Liberalen als Teil eines Gesamtkonzepts zur Bewältigung der aktuellen Situation. Dazu gehört auch […]

Anpassung der Maßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie – jetzt Szenarien entwickeln!

Die Rostocker Freien Demokraten haben die Diskussion über die Anpassung der Pandemiemaßnahmen im Rahmen der Corona-Krise angestoßen. Ein durch die FDP eingebrachter Antrag dazu soll auf der nächsten Sitzung des Hauptausschusses beschlossen werden. Gefordert wird unter anderem, dass die Stadt abhängig von tatsächlichen Fallzahlen und weiteren Faktoren Szenarien für die schrittweise Aufhebung der Restriktionen nach […]

E-Scooter starten in Rostock: Innovationen nutzen!

Pünktlich zum angekündigten Start des E-Scooter-Verleihsystems VOI in Rostock zum Wochenende vom 18.-20. Oktober fordern die Freien Demokraten die sinnvolle Einbindung von E-Scootern in das Rostocker Verkehrsnetz. „Wir unterstützen alternative Mobilitätsformen und begrüßen die Einführung eines Verleihsystems für E-Scooter in Rostock. Wir wollen, dass die elektrischen Tretroller nicht nur ein Highlight für Touristen sind, sondern […]

Anschlusszwang und Millionengewinne – Rostocks Bürger gehören entlastet

Zur möglichen Verwendung von Gewinnen der Stadtwerke Rostock AG, erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock Christoph Eisfeld: „Wenn ein mehrheitlich in kommunaler Hand befindliches Unternehmen, bei dem zumindest im Bereich Fernwärme auch noch Anschlusszwang herrscht, große Gewinne ausweist, dreht sich die Debatte in Rostock ernsthaft ausschließlich um die Verwendung dieser Gewinne. Dass diese Gewinne durch […]

WIRO: Sozialer Wohnungsbau statt Pflegedienst!

Zum aktuellen Vorhaben der WIRO, einen eigenen Pflegedienst zu gründen, erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock Christoph Eisfeld: „Der Beschluss des WIRO-Aufsichtsrates zur Gründung eines Pflegedienstes zeugt von totaler Unkenntnis des Pflegemarkts. Es mangelt nicht an Anbietern. Es mangelt an Pflegekräften. Und diese wird auch ein WIRO-Pflegedienst nicht schaffen. Stattdessen werden bei der WIRO aus […]

Offener Brief an die Rostocker Pflegeunternehmen

Liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, sehr geehrte Damen und Herren, Sie leisten seit Jahren einen hervorragenden Job. Den immer größer werdenden Erschwernissen der Bürokratie und des Fachkräftemangels, der Gängelung durch Kotenträger und dem Mangel an Bereitschaft in der Politik, daran etwas zu ändern, setzen Sie Leistungswillen und Einsatzbereitschaft entgegen. Sie haben jede Menge Zeit, Arbeit und […]

Scheindebatte Mietpreisbremse: Die Hansestadt macht sich lächerlich!

Bauen in Rostock

Zur aktuellen Debatte um die Einführung einer Mietpreisbremse in Rostock, erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock, Christoph Eisfeld: „Die Hansestadt Rostock hat den Wohnungsmarkt in Rostock über die Ausweisung neuer Bauflächen und insbesondere über die städtische Wohnungsgesellschaft WIRO direkt in der Hand. Jeder dritte Rostocker wohnt bei der WIRO. Das hundertprozentige Tochterunternehmen der Stadt ist […]

Schuldenfreies Rostock 2018 ist ein Verdienst seiner Bürger

Zur aktuellen Berichterstattung über die bisherigen Leistungen und eine erneute Kandidatur des Oberbürgermeisters für eine weitere Wahlperiode erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock Christoph Eisfeld: „Die für 2018 avisierte Schuldenfreiheit der Hansestadt als Einzelleistung zu reklamieren, zeigt einmal mehr die Grundhaltung des Oberbürgermeisters als Gutsherren und Patriarchen. Die gute Haushaltslage verdankt die Hansestadt zuallererst ihren […]

Stadtentwicklung als demokratischer Prozess

Rostocker Rathaus

Zur aktuellen Berichterstattung über die Bebauungspläne am Groter Pohl erklärt der Kreisvorsitzende der Rostocker Freien Demokraten Christoph Eisfeld: „Wer dachte, dass mit dem intransparenten Gefeilsche um die Fläche am Rosengarten der traurige Tiefpunkt der Wohnungsbaupolitik in Rostock erreicht sei, wird nunmehr eines Besseren belehrt. Unter vorgeblich sozialen Aspekten werden einmal mehr die Rostocker als Einwohner […]

Parkhaus Petriviertel

Zum Antrag des Ortsbeirates Stadtmitte zum Parkhaus im Petriviertel erklärt der Kreisvorsitzende der Rostocker Freien Demokraten und Mitglied im Ortsbeirat Stadtmitte Christoph Eisfeld: „Planung und  Bau des Parkhauses im Petriviertel stehen exemplarisch für all das, was aktuell schief läuft in der Rostocker Kommunalpolitik. Über wesentliche Entscheidungen zur zukünftigen Entwicklung Rostocks wird in nichtöffentlicher Sitzung und […]