Anpassung der Maßnahmen im Rahmen der Covid-19-Pandemie – jetzt Szenarien entwickeln!

Die Rostocker Freien Demokraten haben die Diskussion über die Anpassung der Pandemiemaßnahmen im Rahmen der Corona-Krise angestoßen. Ein durch die FDP eingebrachter Antrag dazu soll auf der nächsten Sitzung des Hauptausschusses beschlossen werden. Gefordert wird unter anderem, dass die Stadt abhängig von tatsächlichen Fallzahlen und weiteren Faktoren Szenarien für die schrittweise Aufhebung der Restriktionen nach […]

City-Vogt für die Innenstadt etablieren

Zum Vorhaben, den Kommunalen Ordnungsdienst in die Verbesserung der Sicherheit in der Innenstadt miteinzubeziehen, erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock Christoph Eisfeld: „Seit mehreren Monaten fordert die FDP Rostock angesichts bekannter vielschichtiger Problemlagen bei der Sicherheit in der Innenstadt verknüpfte Ansätze aus polizeilicher, kommunaler und jugendsozialer Arbeit. Im gleichen Zeitraum erklärt die Verwaltung, der Kommunale […]

Zuständigkeit für die öffentliche Sicherheit endlich anerkennen

Anlässlich der Aktuellen Stunde in der Sitzung der Bürgerschaft zur Entwicklung der Sicherheitslage im Innenstadtbereich, insbesondere zur wachsenden Jugend- und Drogenkriminalität erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock und Mitglied im Ortsbeirat Stadtmitte Christoph Eisfeld: „Auf der gestrigen Sitzung der Ortsbeirats Stadtmitte wurde durch Polizei und Sozialarbeiter deutlich gemacht, dass Rostock kein Problem mit einem offenen […]

Kreisparteitag der FDP Rostock beschließt Zuwanderungskonzept

Auf ihrem Kreisparteitag am 6. April hat die FDP Rostock nach langer und intensiver Diskussion ein liberales Konzept zur Zuwanderung nach Rostock beschlossen. Der Kreisvorsitzende Christoph Eisfeld betonte dabei: „Wir sehen die Chancen der Zuwanderung wie auch die Herausforderungen. Gerade die relativ geringe Zahl an Zuwanderern bietet die Gelegenheit zu zeigen, wie kommunale Zuwanderungspolitik zum […]

Verbesserte Integration als Maßnahme gegen Gewalt: FDP Rostock veröffentlicht Positionspapier zur Zuwanderung aus islamisch geprägten Ländern nach Rostock

Anlässlich der Veröffentlichung des FDP-Positionspapiers zur Zuwanderung aus islamisch geprägten Ländern nach Rostock erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Rostock Christoph Eisfeld: „Jugendgewalt durch Gruppen von Zuwanderern ist Ausdruck einer unzureichenden Zuwanderungspolitik auch auf kommunaler Ebene. Aus Sicht der FDP Rostock stecken für die Hansestadt in erster Linie Chancen in der Zuwanderung. Dennoch dürfen wir vor […]

Videoüberwachung verhindert keine Gewalt, greift aber in die Privatsphäre Unschuldiger ein

Zur aktuellen Forderung der CDU Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft zur Bekämpfung der Jugendgewalt durch mehr Videoüberwachung, erklärt der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten Rostock, Christoph Eisfeld: „Auf die vermehrte Anzahl körperlicher Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen in der Rostocker Innenstadt haben viele Rostocker zurecht mit Empörung und Unverständnis reagiert. Nun versucht die CDU, das gesunkene Vertrauen der […]

Zur Lösung der Parkplatzprobleme in Toitenwinkel muss die Stadt vermitteln

Zum Thema Falschparker in der Fußgängerzone sowie der angespannten Parkplatz-Thematik in Toitenwinkel, erklärt  der stellvertretende FDP Kreisvorsitzende Marco Hirschl: „Die aktuelle Situation ist sehr unbefriedigend. Nach zunächst monatelanger Sperrung des Großparkplatzes vor dem Sky-Markt, aufgrund von nicht gewährleistetem Winterdienst, ist der Platz seit Frühjahr dieses Jahres zwar mittlerweile zum Parken öffentlich wieder freigegeben – dies […]

Vier Augen statt Überwachungsstaat!

Rostocker Rathaus

Zur aktuellen Forderungen der CDU Fraktion in der Rostocker Bürgerschaft nach mehr Videoüberwachung, erklärt der Kreisvorsitzende der Freien Demokraten Rostock, Sebastian Bergs: „Die Überwachung des öffentlichen Raumes durch Videokameras ist ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Privatsphäre unzähliger unschuldiger Bürger. Wir stellen uns entschieden gegen eine schärfere Videoüberwachung im öffentlichen Raum.“, erläutert der FDP Kreisvorsitzende Sebastian […]